AAPV

Unter AAPV wird die Allgemeine ambulante Palliativversorgung verstanden.

Zu der allgemeinen ambulanten Palliativversorgung gehört in erster Linie die kontinuierliche Versorgung

  • durch Haus- und Fachärzt*innen,
  • Pflegedienste in Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen (Seelsorger*innen, Sozialarbeiter*innen, Psycholog*innen, Therapeut*innen)
  • stationäre Pflegeeinrichtungen und allgemeine Krankenhäuser,
  • und den ambulanten Hospizdiensten.

Der überwiegende Teil schwerstkranker und sterbender Menschen wird in der Regel in der allgemeinen ambulanten Versorgung betreut.