Aufbruch zu neuen Wegen – Gesprächskreis für Trauernde ab dem 7.5.2019

 

 

  • Sie trauern um einen Menschen, der Ihnen sehr nahe stand. Nichts bleibt, wie es vorher war; vieles müssen Sie neu erleben, organisieren und einüben.
  • Sie erleben die unterschiedlichsten Gefühle wie: Trauer, Wut, Ohnmacht, Schuldgefühle, Angst, Schmerz, aber auch Hoffnung.
  • Sie spüren, dass es auch für die Menschen in Ihrer Umgebung schwierig ist mit dieser Situation umzugehen.
  • Gespräche mit Menschen, die in ähnlicher Situation sind können Ihnen helfen Ihren Weg weiterzugehen, neue Wege zu finden.

 


Wir laden Sie herzlich ein, Ihrer Trauer in dem geschützten Rahmen eines Gesprächskreises Raum zu geben


Folgende Themen können an diesen Abenden zur Sprache kommen:

  • Umgang mit der Trauer
  • „Gesichter“ der Trauer
  • Gedenktage-Weihnachten
  • Gefühle (Trauer, Wut, Angst,Schmerz)
  • Kraftquellen

Die genaue Ausrichtung des Kurses richtet sich nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen Den Gesprächskreis leiten:

Frau Antonia Kiechle, Leiterin der ökumenischen Hospizgruppe Eichstetten, Lehrerin, Studium und Fortbildung in „PalliativeCare“ und Trauerbegleitung

Frau Dorthee Schulze (M.A.), Krankenschwester, Pastoralpsychologin, Begleitung pflegender Angehöriger

Termine

Dienstags 7.5.2019, 14.5.2019, 21.5.2019, 28.5.2019, 4.6.2019 jeweils von 18:00- 20:00 in der Katholischen Pfarrgemeinde Bruder Klaus, Gundelfingen, Burgstraße 5

Anmeldung

Die Anmeldung ist möglich bis Dienstag den 30.4.2019 direkt bei der Hospizgruppe in Eichstetten, Frau Antonia Kiechle Tel. 07663 37 57  oder auch der kirchlichen Sozialstation Nördlicher Breisgau, Hauptstraße 25, 79268 Bötzingen, Telefon 07663 89 69 200

Die Teilnahme ist kostenfrei