25 Jahre Hospizbewegung und es geht weiter

25 Jahre Hospizbewegung und es geht weiter

Vor 25 Jahren, haben sich Menschen zusammengefunden, die den Hospizgedanken im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald verbreiten und weiterentwickeln wollten. Nachdem schon mehrere kleine Gruppen mit der Arbeit begonnen hatten, wurde der Verein Hospizbewegung Breisgau-Hochschwarzwald e.V. gegründet, unter dessen Dach sich alle zusammenfanden.

 

Das gemeinsame  Ziel war und ist es, Sterben, Tod und Trauer ins tägliche Leben zu integrieren und dazu beizutragen, dass sich die Menschen diesen Themen wieder mehr öffnen. Die Ziele konnten ein großes Stück weitergebracht werden, es gibt in der Zwischenzeit acht aktive Hospizgruppen über den ganzen Breisgau und Schwarzwald verteilt. Viele der am Anfang aktiven Gründungsmitglieder des Vereins sind immer noch dabei. Diese können auf einen unerschöpflichen Erfahrungsschatz zurückschauen.

Seit den Anfängen hat sich einiges getan – besonders an den gesetzlichen Rahmenbedingungen (siehe das 2015 eingeführte Hospiz-und Palliativgesetz)- aber der Kern, die Basis ist erhalten geblieben.

Wie schon vor 25 Jahren benötigen die Menschen bei schwerer Krankheit, Sterben, Tod und Trauer jemanden, der Ihnen zur Seite steht. Es braucht immer noch Menschen, die Angehörige in schwerer Zeit unterstützen, Menschen die einfach da sind, wenn die letzten Wochen und  Tage und Stunden gekommen sind.

In 2019 haben wir einen Grund zum feiern und wir hoffen, viele Menschen bei den diversen Veranstaltungen und Vorträgen begrüßen zu dürfen. Die durch das Jahr führenden Veranstaltungen werden von und in den einzelnen Regionalgruppen organisiert (siehe auch unter Veranstaltungshinweise).

Danken möchten wir allen Menschen, die die Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen sowie deren Angehörigen durch ihr aktives Engagement oder auch ihre finanzielle Unterstützung über die vielen Jahre möglich gemacht haben.