Hospizdienst Eichstetten, Bötzingen und Gottenheim

Hospizdienst Eichstetten, Bötzingen und Gottenheim

Der Hospizdienst Eichstetten, Bötzingen, Gottenheim hat sich im Jahr 2000 gegründet und besteht zur Zeit aus fünf ehrenamtlichen Mitarbeitenden.

Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der ambulanten Sterbebegleitung, sowie Trauerbegleitung nach dem Verlust eines nahestehenden Menschen. Darüber hinaus finden regelmäßige Veranstaltungen statt.

 

Die letzten Beiträge waren:  

Sterben aus hausärztlicher Sicht von Frau Dr. Maaßen

Was bedeutet menschenwürdiges Sterben?   Professor Schockenhoff

Immer wiederkehrende Veranstaltungen im Laufe des Jahres sind:

  • Trauergesprächskreise in Zusammenarbeit mit der Kirchlichen Sozialstation Nördlicher Breisgau e.V., ein aktueller Gesprächskreis begann im Mai 2019, nähere Informationen unter Gesprächskreis für Trauernde
  • Einzeltrauerbegleitung
  • Am 15.2.2019 veranstaltet die Hospizgruppe einen öffentlichen Vortragsabend zu dem Thema“ In einer Familie trauern doch alle gleich, oder?“ mit Frau Dr. Sandra Michels. Ort ist der Schwanenhof in Eichstetten,  Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 h Veranstaltungshinweise

Die Einsatzorte sind

Eichstetten, Bötzingen, Gottenheim, Bahlingen

Die Einsatzleitung hat Frau Antonia Kiechle, zu erreichen unter Tel: +49 7663 3757 oder +49 160 9683 7846

Sie können uns auch per Mail kontaktieren unter Kontaktformular