Mitarbeit und Förderung

Mitarbeit und Förderung

Das Herz der Hospizbewegung Breisgau-Hochschwarzwald e.V. sind die ehrenamtlich Mitarbeitenden. Die ehrenamtlich Mitarbeitenden werden in einem fast einjährigen Seminar auf ihre Arbeit intensiv vorbereitet.

 

 

 

Eingebunden in ihre jeweilige Regionalgruppe nehmen die Ehrenamtlichen regelmäßig an Gruppenbesprechungen und Supervision teil. Das Eingebunden sein in die Gruppe und die Möglichkeit der Reflexion ergänzt von Weiterbildungen sind neben den menschlichen Befähigungen Bestandteile der hohen Qualität der Hospizmitarbeitenden.

Der Status der Ehrenamtlichkeit stellt auf Dauer sicher, dass die Ehrenamtlichen bei hoher inhaltlicher Kontinuität den Kern des Hospizgedankens nicht aus dem Blick verlieren: An allererster Stelle bieten sie den schwerkranken und sterbenden Menschen ihre Zeit an – ein absichtsloses begleiten eines Weges, in dem der betroffene Mensch im Zentrum steht.

Auch die betroffenen An-und Zugehörigen finden bei und auch nach der Begleitung ihren Raum. Trauer um den Verlust eines Menschen ist genauso individuell wie das Leben und Sterben.

Wenn Sie sich für unsere Arbeit interessieren, wenden Sie sich bitte an eine unserer Einsatzleitungen oder an das Büro. Wir informieren Sie gerne über neue Schulungen für die Mitarbeit.

Aber auch Menschen, die sich unserer Arbeit verbunden fühlen, sind uns als Fördermitglied herzlich willkommen.

Sie haben auch die Möglichkeit uns mit einer Spende zu unterstützen.