RG Eichstetten/Bötzingen/Gottenheim: Totensonntag, ökumenische Feier für Verstorbene 

Am 26. November 2023 hat der

Hospizdienst Eichstetten/Bötzingen/Gottenheim am Totensonntag zu einer

Ökumenischen Gedenkfeier für Verstorbene

in die evangelische Kirche in Eichstetten geladen.

„Die Hoffnung ist wie ein Sonnenstrahl,
der in ein trauriges Herz dringt.
Öffne es weit und laß ihn hinein.“           

Christian Friedrich Hebbel

 

Viele Fragen bewegen einen Menschen beim Thema Tod. Da braucht es auch Momente der Ruhe und des zu sich Kommens.

Am Totensonntag wurden wie in einem jedem Jahr alle, die eines Verstorbenen gedenken – unabhängig davon, wie lange der Verlust zurückliegt – herzlich eingeladen, bei Musik, Texten und Gebeten zum Thema „Hoffnung“ miteinander zu verweilen.

Die letzte Gedenkfeier wurde gestaltet von

Frau Pfarrerin Dr. Ulrike Schneider-Harpprecht (evangelische Kirchengemeinde),

Herrn Gemeindereferent Hans Baulig (katholische Pfarrgemeinde),

und Mitarbeiterinnen des Hospizdienstes Eichstetten/Bötzingen/Gottenheim.

Musikalische Gestaltung: Frau Doesjka van der Linden (Harfe).

Die nächste Ökumenische Gedenkfeier für Verstorbene ist am Sonntag den 24.11.2024