RG Südlicher Breisgau: Unterstützung bei Trauer

Einen vertrauten Weg noch einmal abgehen

in eigenen verwehten Spuren lesen

Worte wieder hören die irgendwann
ausgesprochen wurden

stehenbleiben wo schon einmal
Stillstand eintrat

Heimweh aushalten um nicht in das Fernweh
zu flüchten“

Margot Bickel

Nach einem Sterbefall bleiben die Angehörigen oft alleine zurück. Gerade bei Menschen die selber im höheren Lebensalter sind, ist bei einem Sterbefall auch gleichzeitig  der wichtigste Ansprechpartner weggefallen. So ist nicht nur der Verlust des Partners zu verkraften, es ist auch keiner mehr da, mit dem geredet werden kann.

Auch innerhalb einer Familie kann der Verlust eines Familienmitglieds sprachlos machen. Die Familie kann Unterstützung bedeuten. Aber manchmal ist jedes einzelne Familienmitglied so mit seinem oder ihren eigenem Schmerz beschäftigt, dass der oder die Andere kaum noch Platz darin findet, denn jeder trauert anders.

Die RG Südlicher Breisgau bietet für Menschen in Trauer Einzelgepräche, wie auch Gespräche innerhalb einer kleinen Gruppe an.

Trauerspaziergänge

Die RG Südlicher Breisgau lädt Menschen, die nach dem Verlust eines lieben Menschen Unterstützung und Gespräch suchen, regelmäßig zu einem Spaziergang in einer kleinen Gruppe ein. Die Spaziergänge sind für alle Menschen geeignet. Auch mit Einschränkungen beim gehen ist die Strecke zu bewältigen. Dauer der Spaziergänge ist ca 1 Stunde.

Einzelgspräche

Es besteht die Möglichkeit für Einzelgespräche, wenn Sie in einem Trauerfall jemanden brauchen, der Ihnen vielleicht auch nur zuhört. Die Ehrenamtlichen stehen Ihnen gerne zur Unterstützung beiseite.

Bei Interesse an dem Spaziergang, wie auch zu einem Einzelgrspräch wenden Sie sich bitte an
Frau Weisser-Bertz unter 0160 477 00 21